Gerücht: Apple Tablet kommt im Oktober

EnterpriseManagementMobileWorkspaceZubehör

Es ist nicht das erste Mal, dass man in der Branche über ein Apple-Tablet munkelt. Doch nun scheinen sich die Hinweise zu verdichten. Jetzt steht – zumindest laut Gerüchteküche – auch schon der Oktober als Erscheinungsdatum fest.

Kosten, so die Spekulationen, soll das Gerät etwa 800 Dollar. Die Informationen stammen von der taiwanesischen InfoTimes Demnach soll das Gerät einen 9,7-Zoll-Bildschirm haben.

Das Apple-Tablet ist damit etwas kleiner als ein Netbook hat aber darüber hinaus einen Touch-Screen und bringt vieles mit, was man von einem iPod gewöhnt ist, so die chinesische InfoTimes. Oktober sei vor allem wegen des anstehenden Weihnachtsgeschäftes interessant. So könnte Apple das Gerät noch unter den Weihnachtsbaum bekommen.

Apples Tablet-Patent
Apple hat sich ein Patent auf einen Tablet PC gesichert.

Bereits zur Developer World im Juni hatten Branchenkenner erwartet, dass Apple Pläne für einen Tablet PC vorstellen könnte. Doch der Hersteller enttäuschte diese Hoffnungen.

Aber InfoTimes spekuliert nicht nur, sondern scheint auch interessante Quellen in den Kreisen der Apple-Zulieferer zu haben. Zumindest zitiert das Blatt verschiedene Informanten aus dieser Branche. Von Apple gibt es natürlich dazu keine Stellungnahme und einen offiziellen Kommentar von einem Partnerunternehmen gibt es natürlich auch nicht.

In vorangegangenen Gerüchten wurde das Jahr 2010 als Erscheinungstermin für das Tablett kolportiert. Ein Zielmarkt könnten Entertainment-Nutzer sein, denen der iPod Touch bereits etwas zu klein geraten ist. Zudem ließen sich mit der großzügigen ‘Tastatur’ auf den Touchscreen auch Mails schreiben oder im geringen Umfang andere Tätigkeiten erledigen.

Den Hinweisen zufolge scheint es sich dabei jedoch nicht um ein vollwertiges Mac-Book Tablet zu handeln, sondern mehr um einen aufgemotzten iPod.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen