Windows 7: Microsoft-Server brechen ein

BrowserEnterpriseSoftwareWorkspace

Die Nachricht eines Zusammenbruchs soll jetzt zeigen, wie groß das Interesse der Anwender an Windows 7 ist.

So war der europäische Microsoft-Online-Store teilweise nicht erreichbar, weil so viele Vorbestellungen für das neue Betriebssystem auf den Server einprasselten.

Das hing wohl auch damit zusammen, dass Microsoft für einen kurzen Zeitraum zu günstigen Konditionen das Betriebssystem verkaufte. Diese Versionen, die rund die Hälfte des regulären Kaufpreises kosteten, waren offenbar schnell ausverkauft.

Fehlermeldung
Fehlermeldung auf Microsofts Online-Shop. Quelle: CNET.

So bekamen viele Besucher der Seite lediglich eine mehrsprachige Fehlernachricht zu Gesicht: “Aufgrund des aktuellen Microsoft Windows 7 Vorverkaufsstarts und des damit verbundenen hohen Besucheraufkommens ist unsere Webseite derzeit nur eingeschränkt erreichbar. Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal. Vielen Dank für Ihr Verständnis.”

Wie viele Exemplare Microsoft zu diesen Konditionen verkaufen will, teilte das Unternehmen nicht mit. Man sei jedoch sehr erfreut über die große Resonanz, die der Verkaufsstart hervorgerufen habe. Daher wolle man auch künftig ähnliche Angebote aufsetzen, auch dann, wenn das Betriebssystem offiziell verfügbar ist. Außerdem wolle man den europäischen Online-Store überprüfen.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen