Windows 7: Fahrplan für Veröffentlichung steht

BetriebssystemEnterpriseProjekteSoftwareSoftware-HerstellerWorkspace

Der Fahrplan für die Veröffentlichung von Windows 7 ist festgelegt. Am 6. August wird das neue Microsoft-Betriebssystem an die Hard- und Software-Partner des Konzerns ausgeliefert. Mitglieder im Microsoft Partner Program Gold werden Windows 7 ab dem 16. August erhalten. Als allererstes werden jedoch OEMs auf die Lizenzen zugreifen können.

Sie können nach Angaben von Microsoft bereits ein bis zwei Tage, nachdem der RTM-Status (Release to Manufacturing) erreicht wurde, mit den Vorbereitungen beginnen. Einen genauen Termin für den RTM nannte Microsoft jedoch noch nicht, fest steht jedoch, dass es noch in diesem Monat soweit sein soll.

Der fertige RTM-Build soll dann für unabhängige Anbieter von Hard- und Software spätestens ab dem 6. August über das Betaportal Connect oder MSDN zum Download bereit stehen, schreibt Brandon LeBlanc von Microsoft im offiziellen Windows Team Blog.

Microsoft Gold Partner oder zertifizierte Mitglieder können ab dem 16. August eine englischsprachige Version des fertigen Windows 7 beziehen. Ab 1. Oktober stehen dann die weiteren Sprachversionen zur Verfügung. Die Volumenlizenznehmer mit Software Assurance erhalten Windows 7 RTM in englischer Sprache ab dem 7. August. Geschäftskunden ohne Software Assurance können ab 1. September ihre Lizenzen kaufen. Der offizielle Verkaufsstart ist weltweit nach wie vor der 22. Oktober.

Fotogalerie: Die Verpackung von Windows 7

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten