Ab 2010 soll Google Apps Gewinn abwerfen

BrowserEnterpriseProjekteSoftwareSoftware-HerstellerWorkspaceZusammenarbeit

Google feiert mit den Online-Büroprogrammen, die das Unternehmen unter der Marke ‘Apps’ zusammengefasst hat, offenbar große Erfolge.

Das webbasierte Angebot, das in der Standardversion kostenlos ist, umfasst eine Textverarbeitung und eine Tabellenkalkulation. Sam Schillace, Chef der Entwicklung der Online-Angebote, erklärte gegenüber der Wirtschaftswoche: “Wir gewinnen täglich rund 3000 Firmenkunden hinzu und haben schon mehr als eine Million zahlende Nutzer für unsere Premium-Dienste.”

Unternehmen bezahlen für Googles Angebot 50 Euro pro Jahr und Nutzer und das ist laut Schillace für viele Unternehmen deutlich günstiger als die Anwendungen intern zur Verfügung zu stellen.

Schillace erklärte, dass sich die Nutzerzahlen bei Google Apps pro Jahr etwa verdoppeln. Auf diese Weise will man auch im nächsten Jahr die Gewinnschwelle erreichen.

Fotogalerie: Google Analytics auf dem iPhone

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen