RSA in Deutschland unter neuer Vertriebsleitung

EnterpriseJobsManagement

Roger Scheer, Jahrgang 1968, übernimmt ab sofort die Leitung des Vertriebs der RSA Security GmbH, The Security Division of EMC, in Deutschland. Scheer folgt Michael Frauen nach, der nach zwei Jahren bei RSA neue Herausforderungen außerhalb des Unternehmens angenommen hat.

Als Regional Sales Director von RSA verantwortet er damit die geschäftliche Entwicklung. Auch ist er nun zuständig für die strategische Positionierung der aktuellen und weiterzuentwickelnden Sicherheitstechnologien von RSA in Deutschland.

Seit 2000 war Roger Scheer in verschiedenen Positionen für die EMC Deutschland GmbH tätig. Zuletzt leitete er dort den Vertrieb im Bereich Telekommunikation und Medien. Der Diplom-Ingenieur hat sein Studium der Elektrotechnik an der Technischen Universität Dortmund abgeschlossen.

RSA ist seit Mitte 2006 Bestandteil von EMC. Der Speicherspezialist hatte damals das Rennen um das auf Sicherheits- und Identitätstechnologien spezialisierte Softwareunternehmen gewonnen. Es hatte sich über Monaten hinweg zum Kauf angeboten. Der Preis betrug damals 2,1 Milliarden Dollar.