Zii Egg: Ein Ei mit Killer-Potential

EnterpriseManagementMobileWorkspaceZubehör

Das Unternehmen Creative hat in letzter Zeit in erster Linie mit Unauffälligkeit geglänzt. Umso mehr überrascht das neueste Produkt aus Singapur. Unter dem Namen Zii Egg bringt der Hersteller einen Touchscreen-Mediaplayer, der auf den ersten Blick an den iPod Touch erinnert, bei näherem Hinsehen aber einige Überraschungen parat hat.

Das Gerät läuft sowohl unter Creatives hauseigenem Betriebssystem Plazma OS als auch unter Googles Android. Beide Betriebssysteme basieren auf einem Linux-Kern, die Offenheit soll Entwickler anlocken. Für diese hat Creative jetzt ein Paket geschnürt, das die notwendige Entwicklungsumgebung sowie das Gerät selbst enthält. Derzeit handelt es sich noch um einen Prototyp.

Fotogalerie: Creatives kreative Antwort auf den iPod

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten

Das System bietet genügend Rechenleistung, um auch HD-Inhalte mit Auflösungen von 720p oder 1080p wiederzugeben. Das geht entweder auf seinem eigenen Display oder in voller Auflösung über HDMI etwa auf Fernsehern.

Die Bedienung erfolgt über den 3,5-Zoll-Touchscreen, der bis zu zehn Finger gleichzeitig erkennt (10-Point-Multitouch) und Gestensteuerung ermöglicht. Außerdem verfügt das Gerät über einen Beschleunigungssensor und einen Umgebungslichtsensor.

Zur Ausstattung gehört auch eine speziell für den Zii optimierte Version des mobilen Opera-Browsers. Die Maße des Zii Egg sind dabei fast identisch mit denen des iPod Touch: Der Zii Egg ist lediglich 3,5 Millimeter dicker, dafür aber sieben Gramm leichter. Wann das Modell für den Massenmarkt erscheinen soll, ist noch nicht bekannt.