Immer mehr Mittelständler greifen zu gehostetem All-in-One

EnterpriseERP-SuitesManagementSoftware

Um hohe Einstiegsinvestitionen zu vermeiden, aber auch um Kosten für den laufenden Betrieb zu sparen, entscheiden sich immer mehr Unternehmen gerade im Mittelstand gegen eine On-Premis-Lösung.

Im Fall des SAP-Mittelstands-ERP ‘All-in-One’ übernehmen dabei Partner das Application-Hosting und das Management der Infrastruktur und der Software-Upgrades. Durch die Spezialisierung der Partner lassen sich in diesen Bereichen die Kosten für den Betrieb der Anwendungen minimieren.

Zudem können sich die mittelständischen Unternehmen mit einer dünnen Personaldecke dann gezielt auf ihre Kerngeschäfte konzentrieren.

Inzwischen kann SAP weltweit Kunden für die gehostete Mittelstandslösung melden. Dazu zählt beispielsweise Clariant Southern Africa aus Südafrika, Eval Europe aus Belgien, General Moly in den USA, Pharmanova Zrt in Ungarn oder auch Vincenz Harrer aus Österreich.

“Als wachsendes Unternehmen haben wir nur wenige Kräfte, die wir dem Management einer IT-Infrastruktur zuweisen können”, erklärt Kris Nauwelaerts, Niederlassungsmanager von Eval Europe. Nun übernimmt Delaware Consulting den Betrieb und das Hosten der Lösung, wodurch der Zeit- und Ressourcenaufwand für Eval Europe sich auf ein Minimum beschränke.

In Deutschland etwa bietet Itelligence mittelständische Hosting-Lösungen, in Österreich ist es Kinamu und in der Schweiz übernimmt ERPSourcing das Hosting.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen