Touchscreen-Alternativen zum Apple Tablet

EnterpriseMobileNetzwerke

Touchscreen-Geräte stecken zwar noch in den Kinderschuhen, doch ihre Beliebtheit nimmt immer mehr zu. Bis zum Jahr 2013 soll sich die Zahl der verfügbaren Geräte mit Touchscreen-Komponente, laut den Marktforschern von ‘iSuppli’, weltweit auf 800 Millionen verdoppelt haben.

Phil McKinney, Chef der Laptop-Sparte bei Hewlett Packard sagte gegenüber dem Wall Street Journal das “Touch” die “bevorzugte Eingabemethode” sei, gerade auch für technisch nicht versierte Anwender. Zwar gibt es mittlerweile schon einige Desktop-Rechner mit Touchscreen-Funktionen, der Notebook-Markt ist hingegen noch weitgehend unbelebt, bis auf ein paar Ausnahmen.

Fotogalerie: Trend: Touchscreen Notebooks

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten

So zum Beipiel das ‘HP TouchSmart TX2-1275dx’, das mit einem berührungsempfindlichen Display, auf dem man mit Fingerbewegungen zum Beispiel durch seine Musiksammlung blättern kann, ausgestattet ist. Unter der Haube des ‘HP TX2’ arbeitet ein AMD Turion mit wahlweise 2,1 bis 2,4 Gigahertz und bis zu 8 Gigabyte RAM.

Auch der ‘Asus Eee PC T91′ hat seinen Weg in den Handel gefunden. Der T91 ist ein ultramobiles Convertible Netbook, welches bei 8,9 Zoll Bildschirmdiagonale gerade einmal 960 Gramm wiegt. Das Asus Netbook enthält einen Touchscreen, der nur mit einem Finger oder per Stift bedienbar ist. Angesteuert wird er von der Grafik Intel GMA950. Die CPU stammt ebenfalls von Intel und ist vom Typ Atom Z520. Als Massenspeicher ist eine SSD mit 16 Gigabyte verbaut.