IE8, der sicherste Browser

EnterpriseProjekteSicherheitSoftwareSoftware-Hersteller

Beim Schutz vor unsicheren Webseiten schneidet der Internet Explorer mit der Version 8.0 besser ab, als die Konkurrenten.

Im Vergleich mit Safari 4, Chrome 2, Firefox 3 und Opera 10 Beta der auf die Bewertung von Sicherheitsprodukten spezialisierten NSS Labs macht der Internet Explorer 8 eine gute Figur. Laut Untersuchung blockiert IE 8 rund 81 Prozent aller mit Malware präparierten Websites. Im Phishing-Test sind es 83 Prozent.

Der IE8 habe im Test 81 Prozent aller mit Malware präparierten Websites blockiert, schreibt Rick Moy, Präsident von NSS Labs, in einem Blog. Firefox 3 und Safari 4 erreichten demnach 27 beziehungsweise 21 Prozent. Das Schlusslicht bildeten Chrome 2 und Opera 10 Beta mit 7 respektive 1 Prozent.

Im Bereich Phishing erkannte der Internet Explorer 8 83 Prozent der potenziellen Gefahrenquellen, bei einer statistischen Fehlerrate von 3,6 Prozent. Firefox 3 kam auf 80 Prozent. Opera 10 Beta warnte vor 54 Prozent aller Phishing-Websites, Chrome 2 vor 26 Prozent und Safari 4 vor 2 Prozent.

Firefox 3.5 konnten die Sicherheitsforscher nach eigenen Angaben aufgrund von Programmabstürzen nicht berücksichtigen. Ein inzwischen von Mozilla bereitgestelltes Update habe dieses Problem gelöst und erste Tests zeigten ähnliche Ergebnisse wie bei Firefox 3.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen