Wer wird in zwei Jahren noch von Twitter sprechen?

EnterpriseSoftwareZusammenarbeit

Eine Prognose über die Zukunft des Microblogging-Dienstes Twitter ist gewagt. Zwar deutet derzeit nichts darauf hin, dass das grandiose Medienecho verhallt, doch wird man sich auch noch in einigen Jahren Nachrichten mit 140 Zeichen zuschicken?

Im zweiten Teil des silicon.de-Streitgespräches zwischen zwei silicon.de-Redakteuren dreht es sich vor allem um den Nutzwert und die Zukunft dieses Phänomens. Den ersten Teil bestimmten hauptsächlich die Kritikpunkte Redundanz, Irrelevanz und die Selbstreferentialität der Beiträge sowie Nachrichten auf Twitter.

[itframe url=471]

Um das Video zu sehen, klicken Sie bitte auf das Steuerelement.