Trillian Astra veröffentlicht

EnterpriseManagementProjekteService-ProviderSoftwareSoftware-HerstellerWorkspaceZubehör

Das US-Software-Unternehmen Cerulean Studios hat die finale Version seines Multiprotokoll-Messengers ‘Trillian Astra’ auf den Markt gebracht. Der derzeit nur für Windows XP und Vista erhältliche Client kann ab sofort kostenlos heruntergeladen werden.

Wie schon beim Vorgänger Trillian 3.1 bietet Cerulean Studios auch eine kostenpflichtige Pro-Version an. Zu den Neuerungen von Trillian Astra gehören ein einheitlicher Anmeldebildschirm für alle eingetragenen Nutzerkonten, eine Preview-Funktion für empfangene Fotos und ein neuer Installer, der die Benutzerkontensteuerung von Windows Vista unterstützt.

Zudem haben die Entwickler die Benutzeroberfläche der Anwendung neu gestaltet und unter der Bezeichnung ‘Trillian Mini’ ein Flash-Widget zur Einbindung in Websites bereitgestellt.
Außerdem wurde die Anbindung an soziale Netzwerke wie Facebook, Twitter und Flickr verbessert. Eine Liste mit mehr als 400 Funktionen von Trillian Astra hat Cerulean Studios auf seiner Website veröffentlicht.

Trillian Astra unterstützt die Messaging-Dienste Windows Live Messenger, Yahoo Messenger, AOL Instant Messenger, Google Talk, ICQ, IRC und Jabber. Zudem stellt die neue Version Verbindungen zu Nutzern von Skype und dem Instant Messenger von MySpace her. Skype kann allerdings nur dann mit Trillian Astra genutzt werden, wenn auf einem PC auch die Skype-Software installiert ist.

Cerulean Studios hat angekündigt, künftig die Entwicklungszeiten zwischen zwei Versionen zu verkürzen. “Wir arbeiten schon an Trillian 4.1”, heißt es in einem Blogeintrag. Zudem plane man monatliche Updates mit Fehlerkorrekturen für die jetzt veröffentlichte Version 4.0.