Erste Bilder vom BlackBerry OS 5.0

EnterpriseMobileProjekteSoftware-Hersteller

Wann genau das neue BlackBerry OS der Öffentlichkeit präsentiert und auf den Markt gebracht wird, steht noch nicht fest. Allerdings ist jetzt eine Variante der Version 5.0 ins Internet geraten – die US-Kollegen von ZDNet.com haben die Gelegenheit genutzt und die Software auf einen Blackberry Curve 8900 aufgespielt.

Viele Veränderungen offenbaren sich nicht auf den ersten Blick, fallen dafür aber in die Kategorie “klein aber fein”. So wurde der neue Homescreen dreigeteilt und biete auf einen Blick die aktuelle Übersicht über die Menüpunkte ‘Nachrichten’, ‘verpasste Anrufe’ und ‘anstehende Termine’.

Fotogalerie: So sieht das BlackBerry OS 5.0 aus

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten

Neu ist auch die Unterstützung für Location Aiding. Das heißt, wenn das GPS-Signal verloren geht, versucht das Smartphone anhand des Mobilfunknetzes die Position zu bestimmen. Alternativ hilft das Feature beim Stromsparen, da nicht ständig GPS aktiv sein muss, um den Aufenthaltsort zu bestimmen. Genauer geht es freilich per GPS.

Hinzu kommen einige Detailveränderungen beispielweise bei der Optik der Icons oder auch einzelnen Features. Bei den Verschlüsselungsoptionen lässt sich die Stärke des Algorithmus einstellen, oder der Schutz wahlweise auch komplett deaktivieren. Zudem wurde die Security-Wipe-Funktion, die alle Daten auf dem Smartphone spurlos löscht, vereinfacht.

Außerdem neu: Die überarbeitete Oberfläche des Webbrowsers, ein echter Dateimanager, optische Veränderungen im Mediaplayer, ein paar praktische Details im Fotoalbum, ein neues Menü, auf das während eines Telefonats zugegriffen werden kann und zahlreiche weitere kleine Veränderungen, die im Wesentlichen auf mehr Nutzerfreundlichkeit zielen.

Was fehlt, ist allerdings weiter ein offizieller Termin dafür, wann das neue Blackberry OS auf den Markt kommen soll.