Dell, China und das Smartphone Mini 3i

EnterpriseMobile

Jetzt ist es also offiziell. Nun drängelt sich auch noch der Computerhersteller in den überfüllten Smartphone-Markt. Eine Sprecherin von China Mobile bestätigte jetzt einen entsprechenden Bericht des Wall Street Journal. Das Gerät mit Googles Betriebssystem Android soll zunächst nur in China auf den Markt kommen.

Das Smartphone wird unter der Produktbezeichnung ‘Dell Mini 3i’ auf den Markt kommen und mit einer 3,2-Megapixel-Kamera, GPS, Bluetooth sowie einem 3,5-Zoll-Touchscreen ausgerüstet sein. Das genaue Datum für die Markteinführung, den Preis sowie weitere technische Details wollten aber weder Dell noch China Mobile verraten. Durchgesickert ist allerdings, dass Wi-Fi fehlen wird, Experten vermuten, möglicherweise auf Druck der chinesischen Behörden.

'Dell Mini 3i_1
Dieser Prototyp wurde während einer Veranstaltung von China Mobile gezeigt.
Foto: Mobile.163.com

Die Gerüchte über einen Einstieg des zweitgrößten PC-Herstellers in den Smartphone-Markt hatten sich Anfang des Jahres verdichtet. Schon im Februar 2008 wurde erstmals darüber spekuliert, dass Dell mit einem Android-Handy in den Markt für Handheld-Computer zurückkehrt. Ende Juli 2008 hatte CEO Michael Dell schließlich die Entwicklung eines Smartphones bestätigt, ohne jedoch Angaben zu Betriebssystem oder Erscheinungstermin zu machen.

Die aktuelle Situation ist jedoch weiter unklar. Nach der Bestätigung durch die China-Mobile-Sprecherin meldeten sich zwei Dell-Manager zu Wort, die die Berichte dementierten.

 Dell Mini 3i_2
Kommt das Mini 3i und wenn ja wann?
Foto: Mobile.163.com