Das längste Gedicht der Welt dank Twitter

EnterpriseMarketingNetzwerk-ManagementNetzwerkeSoziale Netze

Mit Hilfe von Twitter hat jetzt ein Student aus Rumänien das längste Gedicht der Welt geschaffen. Der Rumäne hat eine Software entwickelt, die verschiedenste Einträge im Kurznachrichtendienst Twitter so miteinander kombiniert und ordnet, dass sie sich reimen.

Seit Juni ist dadurch ein “automatisches Gedicht” von insgesamt mehr als 360.000 Versen entstanden, berichtet die rumänische Nachrichtenagentur Mediafax.

Zum Beispiel solche: “Come and shop at the dressing room on Main St. in Wallingford. Waiting for Mum and her credit card to get home, I’m short!”

Wer mehr davon möchte, findet den immer länger werdende englischsprachige Text mit Paarreimen am Ende jeder Zeile unter www.longestpoemintheworld.com.

Sein “Werk” sei zunächst ein technisches Experiment, sagte der Informatikstudent Andrei Gheorghe. Das Ergebnis sei stellenweise “interessant, manchmal amüsant, oft auch banal”. Auf manchen Blogs werde das Riesengedicht, das täglich ganz ohne menschliches Verseschmieden um 4200 Zeilen wächst, schon als “kollektive Poesie” bezeichnet.