IT-Freiberufler: Honorare auf dem Weg nach unten

JobsManagement

Externe IT-Spezialisten der meisten Positionen – vom Software-Entwickler bis zum Projektleiter – jeden Alters und nahezu überall in Deutschland und in der Schweiz haben ihre Honorarvorstellungen jetzt niedriger angesetzt als vor einem halben Jahr. Jedoch gibt es ein paar Ausnahmen.

Das ist das Fazit der Gulp-Stundensatz-Auswertung August 2009. Die halbjährlich durchgeführte Analyse basiert nach Angaben von Gulp auf den Stundensatzforderungen der etwa 70.000 IT-Freiberufler, die ihr Profil in die Datenbank der IT-Personalagentur eingetragen haben sowie auf 600.000 abgewickelten Projektangeboten.

Die Stundensatzforderungen der IT-Freiberufler sind demnach im vergangen halben Jahr um 1 Euro auf nun durchschnittlich 70 Euro pro Stunde gesunken. Nach Stagnation und Verunsicherung im Februar 2009 ist nun klar: Die Prognose derjenigen 38 Prozent der IT-Freiberufler hat sich erfüllt, die in einer Gulp-Umfrage im März ein Sinken ihrer Honorare in naher Zukunft erwarteten.