Das sind die Highlights der IFA 2009

ManagementWorkspaceZubehör

Am Freitag startet in Berlin wieder die IFA (und dauert bis zum Mittwoch, den 9. September). Sie ist der Höhepunkt des Jahres in punkto Unterhaltungselektronik, Informations- sowie Kommunikationstechnik wie auch Hausgeräte – und somit auch interessant für alle technikinteressierten IT-Entscheider.

silicon.de hat sich im Vorfeld die interessantesten Produkte für Sie angesehen und in einer Galerie aufbereitet. Darunter finden sich neben dem Dauerbrenner Flachbildschirm beispielsweise auch All-in-One PC-Systeme, Nettops, Digicams oder das lang erwartete zweite Handy auf Android-Basis der Telekom, das T-Mobile G2 Touch.

In einer limitierten Auflage von 500 Stück bringt ELAC in Halle 1.2, Stand 109 den vorgeblich kleinsten HiFi-Subwoofer der Welt, den MicroSUB 2010 BT. Hama zeigt mit einem digitalen Fotoalbum in Taschenbuchgröße in Halle 7.2C, Stand 101 eine moderne Variante der Bildpräsentation. Ein Ledereinband beherbergt ein hochauflösendes 7-Zoll-TFT-LC-Display mit integriertem Kartenleser für SD-, SDHC und MM-Karten.

Auch für Bill Gates würde sich der Besuch lohnen: Der Fan von vernetzten Häusern könnte sich Miele@home Gateway ansehen. Der Datentransfer auf Basis des KNX-Standard zwischen kommunikationsfähigen Hausgeräten ist dabei über eine separat zu installierende Busleitung oder per Powerline über das vorhandene Stromnetz möglich.

Aber sehen Sie selbst…

Fotogalerie: Die Highlights der IFA 2009

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten