Stepstone vs. Headhunter

EnterpriseJobsManagementProjekteService-Provider

Die Online-Stellenbörse Stepstone will offenbar Headhunter um ihre Jobs bringen. Ein neuer Service soll den Bewerbungsprozess automatisieren und gleich auch die Eignung von Kandidaten überprüfen.

Beim kommenden Candidate Tracker handelt es sich um ein Online-Tool für Personaler und HR-Verantwortliche. Ziel: effizientere Arbeitsabläufe – von der Ausschreibung und Schaltung von Stellenanzeigen über die Verwaltung der Bewerberdaten bis hin zur Bewertung der einzelnen Kandidaten sowie der Kommunikation mit diesen.

Auch für die Bewerber soll das neue Tool Vorteile bringen: Die Kommunikation mit einem potentiellen neuen Arbeitgeber gestalte sich dadurch “verlässlicher und zielführender”.

Der Candidate Tracker ist ab sofort für StepStone-Kunden in Deutschland und acht weiteren Ländern erhältlich. “Wir sind sicher mit diesem Produkt dem Recruiting-Markt und damit Personalern in Unternehmen jeder Größe genau den Mehrwert zu bieten, den sie suchen, um sich noch effizienter ihren Kernaufgaben widmen zu können. Und das zu einem attraktiven Einstiegspreis”, so Wolfgang Bruhn, Vorstand der StepStone Deutschland AG.