Wipro ernennt Deutschlandchef

EnterpriseManagementOutsourcingProjekteSoftwareSoftware-Hersteller

Wipro Technologies, die IT-Dienstleistungssparte von Wipro Limited, hat Ralf Reich zum Country Head für Deutschland ernannt. Der Diplom-Mathematiker soll von Köln aus die Präsenz von Wipro in Deutschland stärken, das ein europäischer Schlüsselmarkt für den indischen IT-Dienstleister ist.

Vor seinem Eintritt bei Wipro war Reich für Unisys im Bereich Strategic Outsourcing für Kontinentaleuropa tätig. Er begann seine Karriere bei IBM und arbeitete dort über 12 Jahren in verschiedenen Positionen, bevor er als Verantwortlicher für den Outsourcing-Vertrieb und später den Dienstleistungsvertrieb für Großkunden zu Hewlett-Packard wechselte.

Insgesamt bringe Reich 21 Jahre Erfahrung in weltweiten IT-Services-Unternehmen mit, hieß es von Wipro. Er könne Referenzen beim Abschließen mehrerer millionenschwerer Verträge in verschiedenen Branchen vorweisen, darunter solche mit komplexen Anforderungen an die Übernahme von Assets und Personal.

“In Deutschland hat Wipro eine ganze Reihe namhafter Kunden”, sagte Ayan Mukerji, Head Europe Operations von Wipro Technologies. “Ralfs umfassende Branchenerfahrung und seine Kenntnisse der Region werden erheblich dazu beitragen, unser Engagement auf eine neue Stufe zu heben.”