Zweite Bing-Version soll im Herbst kommen

EnterpriseManagementProjekteSoftware-Hersteller

Der Softwareriese Microsoft arbeitet offenbar mit Hochdruck an Version 2.0 seiner Suchmaschine Bing. Das Unternehmen zeigte auf der jährlichen Mitarbeiterversammlung eine Vorabversion.

Laut den Tweets von Teilnehmern der Mitarbeiterversammlung, welches in einem Baseball-Stadion in Seattle stattfand, ist das Update für Herbst geplant. Ein Mitarbeiter nannte den 14. September als Veröffentlichungstermin. Die Demo von Bing 2.0 zeigte unter anderem neue Funktionen. Demnach soll Bing bei einer Suche nach einem Restaurant neben einer Übersichtskarte auch Bilder aus der direkten Nachbarschaft anzeigen. Microsoft will zudem seinen Flash-Konkurrenten Silverlight in seinen Kartendienst Bing Maps integrieren.

Microsofts Suchmaschine Bing war im Mai gestartet. Microsoft ging es dabei vorrangig darum, eine neue Marke einzuführen und seine Suchmaschine als “Decision Engine” zu positionieren. Im Juni und Juli steigerte Bing seinen Marktanteil in den USA auf 8,23 beziehungsweise 9,41 Prozent. Ein Sprecher des Unternehmens wollte die Tweets seiner Kollegen nicht kommentieren. “Wir sind sehr gespannt auf einige der neuen Bing-Funktionen, die wir in den nächsten Monaten ausliefern werden”, sagte er.