SAP-Umbau in Eigenregie

EnterpriseManagementProjekteSoftwareSoftware-Hersteller

Das Heidelberger Software- und Beratungshaus SNP AG hat die Software ‘SNP Transformation Backbone’ (T-BoneSNP) auf den Markt gebracht. Nach Angaben des Unternehmens handelt es sich um eine Software, die SAP-Transformationen ganzheitlich und automatisiert unterstützt.

Mit der webbasierten Software können Kunden und SNP-Partner Transformationen und Optimierungen von SAP-Systemlandschaften (Business Landscape Transformation) in Eigenregie vornehmen, hieß es von SNP.

Mit T-BoneSNP werden Transformationsprozesse demnach Schritt für Schritt geplant und durchgeführt. Jedem Transformationsprozess mit T-BoneSNP geht eine Analyse der SAP-gestützten Geschäftsprozesse voraus. Auf diese Weise werden Informationen ermittelt, die Auskunft über den Transformationsbedarf geben.

Über ein so genanntes Cockpit stellt T-BoneSNP standardisierte Verfahren zur Planung, Organisation, Steuerung, Durchführung, Kontrolle und Dokumentation der SAP-Transformationen bereit. Die Nutzer erhalten damit eine konsolidierte Sicht auf die Transformationsprozesse. Zudem sind Test-, Risikomanagement- und Compliance-Funktionen ins Cockpit integriert.

Um den Anforderungen gerecht zu werden, die sich beispielsweise durch Veränderungen wie Splits, Consolidations, Carve-Outs, Mergers & Acquisitions oder auch durch Upgrade-Projekte ergeben, ist T-BoneSNP in verschiedene Units strukturiert. Je nach Anforderung werden kundenspezifische Units bereitgestellt, mit denen Aufgaben wie Konsolidierungen oder Mandanten-Splits umgesetzt werden können.

Der IT-Fachwelt wird T-BoneSNP erstmals im Rahmen des diesjährigen DSAG-Jahreskongress vom 29. September bis 1. Oktober in Bremen vorgestellt (SNP-Standnummer J5).