SAP-Hosting-Geschäft geht an T-Systems

EnterpriseManagementProjekteSoftwareSoftware-Hersteller

T-Systems hat SAPs europäisches Hosting-Geschäft übernommen und wird künftig die Softwareanwendungen von fast 90 SAP-Kunden in seinen Rechenzentren betreuen. Darauf haben sich die Großkundensparte der Deutschen Telekom und das Walldorfer Softwareunternehmen verständigt.

Ein Übergang von Personal oder Anlagegütern sei mit der Transaktion nicht verbunden, teilten die Unternehmen mit. Die Akquisition soll – vorbehaltlich der Zustimmung der Kartellbehörden – bis Anfang Oktober abgeschlossen sein. Über weitere Einzelheiten des Vertrags haben die Partner Stillschweigen vereinbart.

“Die Übernahme des externen Hosting-Geschäfts passt exakt zu unserer globalen SAP-Strategie. Diese Übernahme ist der nächste, folgerichtige Schritt, um unsere Position als weltweit führender Dienstleister für SAP-Services zu untermauern”, sagte Olaf Heyden, Geschäftsführer von T-Systems und Leiter der ICT Operations. Mit dem Kauf setze T-Systems seinen internationalen Wachstumskurs fort.

“Obwohl die Kunden zu einem neuen Dienstleister wechseln, bin ich sehr sicher, dass der stufenweise Übergang zu T-Systems reibungslos und leicht zu handhaben sein wird. So können die Kunden ihre IT-Vorhaben wie geplant umsetzen”, so Wolfgang Krips, Senior Vice President SAP Managed Services und verantwortlich für die externen Hosting-Aktivitäten bei SAP.