Bing zeigt Suchergebnisse in Bildern

EnterpriseManagementNetzwerk-ManagementNetzwerkeProjekteService-ProviderSoftware-Hersteller

Mit ‘Visual Search’ testet Microsofts Suchmaschine Bing gerade eine neue Funktion, Suchanfragen mit Bildern zu beantworten. Das soll vor allem beim Shoppen praktisch sein.

Gibt man zum Beispiel “Netbook” ein, erhält man eine ganze Bildergalerie der aktuellen Geräte, die anschließend sortiert und gefiltert werden können. Laut Microsoft soll das vor allem den Leuten nutzen, für die das Aussehen eines Produkts eine große Rolle spielt.

Visual Search hat aber nicht nur einen reinen kommerziellen Nutzen. So ist diese Such-Option auch praktisch, wenn man zum Beispiel nach einer bestimmten Yoga-Figur sucht. So lassen sich die Ergebnisse zu Yoga nach Schwierigkeitsgrad einschränken. Allerdings befindet sich die neue Bing-Funktion derzeit noch in einer Testphase und ist nur von der US-Version von Bing erreichbar. Deshalb muss der deutsche Nutzer, um die Bildersuche auszuprobieren, das Land in der oberen rechten Ecke beim Bing-Startbildschirm umstellen. Außerdem muss zur Nutzung von Visual Search Microsoft Silverlight 3 auf dem Rechner installiert sein.

Visual Search
Visual Search sucht nur nach Bildern.
Screenshot: Microsoft