Scheer und Pocsay verlassen Aufsichtsrat der IDS Scheer

E-GovernmentEnterpriseJobsManagementRegulierungÜbernahme

Firmengründer Prof. August-Wilhelm Scheer und Prof. Alexander Pocsay legen ihre Aufsichtsratsmandate bei der IDS Scheer AG nieder. Der Schritt war bereits im Vorfeld der Übernahme durch die Software AG angekündigt worden.

Er erfolgt nach dem vollzogenen Verkauf der IDS Scheer-Anteile der beiden an die Software AG. Damit scheiden Scheer als Vorsitzender des Aufsichtsrates und Pocsay als sein Stellvertreter mit sofortiger Wirkung aus.

Fotogalerie: Software AG will IDS Scheer

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten

Bereits kurz nach Bekanntgabe der Übernahmeabsicht im Juli war klar, dass die Software AG die IDS Scheer auch tatsächlich sich einverleiben kann. Man hatte sich bereits vor der Abgabe des Angebots am Aktienmarkt über zehn Prozent an dem Software- und Beratungshaus gesichert. Außerdem hatten Scheer und Poscay den Verkauf ihrer Beteiligungen von zusammen 48 Prozent zugesichert. Durch den Zusammenschluss wird ein neuer gewichtiger deutscher Software-Anbieter entstehen.