Morgen kommen die neuen Windows-Handys

BetriebssystemEnterpriseMobileProjekteSoftware-HerstellerWorkspaceZubehör

Microsoft wird morgen Produktreihe “Windows phones” starten. Dabei handelt es sich aber eigentlich um alte Bekannte: Es sind Smartphones mit dem neuen Betriebssystem Windows Mobile 6.5. Damit ist auch der Begriff Pocket PC endgültig verschwunden.

Fotogalerie: Ein Blick auf Windows Mobile 6.5

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten

Die Smartphones verfügen über Touchscreens und den Internet Explorer Mobile. Microsoft führt daneben zwei neue Dienste ein: Zum einen Microsoft My Phone, mit dem der Nutzer Kontakte, Fotos, SMS und anderen Handy-Daten im Internet sichern kann. Zum anderen Windows Marketplace for Mobile, ein Downloadportal für mobile Applikationen. Es enthält zum Start Anwendungen wie Facebook, MySpace, Netflix, Twikini, WunderRadio und Zagat. Im Vergeich zum AppStore des iPhone ein eher mageres Angebot.

Bis Ende 2009 wird Microsoft zusammen mit Partnern mehr als 30 neue Windows Phones in über 20 Ländern anbieten. Aktuell sind es angeblich etwas mehr als 20. In Deutschland werden gerüchteweise vier Geräte präsentiert: Samsung Omnia II I8000, Samsung Omnia Pro B7610, LG GM750 und HTC Touch2. Laut Microsoft haben zusätzlich Acer, Sony Ericsson und Toshiba Modelle von Windows phones angekündigt.