Microsoft würzt sein CRM mit Web-2.0-Funktionen

CRMEnterpriseMarketingProjekteService-ProviderSoftwareSoftware-Hersteller

Auf der Branchenmesse CRM-expo 2009 stellt Microsoft heute, 8. Oktober, und morgen ein weiteres Add-on seiner Kundenmanagement-Software Dynamics CRM 4.0 vor. Der im Juli erstmals angekündigte kostenfreie “Social Networking Accelerator” soll Microsoft-Kunden die Welt sozialer Netzwerke eröffnen.

In anderen Worten: Dynamics CRM wurde mit Plattformen wie Twitter oder Facebook kombiniert. So sollen sich neue “Kommunikationskanäle zu Zielgruppen” eröffnen. “Um schnell auf Kundenbedürfnisse eingehen und auf Entwicklungen im Markt reagieren zu können, benötigen Unternehmen valide Informationen in Echtzeit”, so Jochen Wießler, Direktor Business Solutions der Microsoft Deutschland GmbH.

“Die kostenlosen Erweiterungen unserer CRM-Software greifen diese Entwicklungen auf. Sie geben Unternehmen die Fähigkeit, besser zuzuhören, Social-Networking-Aktivitäten genauer zu analysieren und schneller zu reagieren. Dadurch gewinnen sie nicht nur Einblicke in die Kundenwahrnehmung – sie sind auch in der Lage, der Entwicklung dieser neuen Kommunikationsformen zu folgen und sie erfolgreich in ihre bestehenden Geschäftsprozesse einzubinden”, so Wießler.

Mit der Anbindung von Dynamics CRM an soziale Netzwerke hinkt Microsoft der Konkurrenz etwas hinterher. salesforce.com hatte im März Twitter-Funktionen in seine ‘Service Cloud’ integriert. Salesforce CRM für Twitter ermöglicht Unternehmen, Nachrichten auf Twitter zu suchen, zu verfolgen und zu erstellen, während sie Service Cloud nutzen.

Die neue CRM-Erweiterung können Kunden und Partner von Microsoft Dynamics CRM unter www.codeplex.com/crmaccelerators herunterladen.