ITK-Vertrieb über Twitter?

ManagementMarketingNetzwerk-ManagementNetzwerkeProjekteSoftware-HerstellerSoziale Netze

Sollen ITK-Unternehmen Social Media wie Twitter in den Vertrieb einbinden? Der ITK-Vertrieb müsse sich auf jeden Fall mit dem Thema Social Media beschäftigen, sagte Hans L. Gerke, beim Pariser Channel-Berater Lemon Operations für den deutschen Markt zuständig, gegenüber silicon.de.

Welche Schlüsse ein ITK-Unternehmen aus dieser Beschäftigung ziehe, komme auf den Einzelfall an, so Gerke. Es gelte, Fragen zu beantworten wie: Passen Social Media zu mir? Was will ich damit erreichen? Entsteht so vielleicht ein neuer vertikaler Vertriebskanal? Habe ich die Ressourcen, um zuzuhören und schnell reagieren zu können?

Hans L. Gerke
Hans L. Gerke
Foto: Lemon Operations

Lemon Operations berät ITK-Unternehmen dazu, wie sie ihren Channel neu aufbauen und optimieren können – und hat sich dafür entschieden, zu twittern. Das habe sich bislang gelohnt, so Gerke. So habe sich ein späterer Kunde über Twitter selbst bei Lemon Operations gemeldet.

Auf der Webseite des Channel-Beraters ist unter Info/Channel Social Media ein Webinar mit Luanne Tierney zu finden, Cisco Vice President World Wide Channels Marketing. Tierney twittert selbst – beziehungsweise lässt twittern. An Twitter schätzt sie laut Gerke, dass sie ein schnelles und von betrieblichen Hierarchien ungefiltertes Feedback erhält. “Frau Tierney bekommt so ein besseres Gefühl dafür, was um sie herum passiert.”