IBM aktualisiert WebSphere

EnterpriseProjekteSoftwareSoftware-HerstellerZusammenarbeit

Mit den Updates, die im Verlauf dieses Jahres verfügbar sein werden, konzentriert sich IBM laut eigenen Angaben auf die Bereiche Service-orientierte Architektur, Business Prozess Management und auf unternehmensstrategische Tools.

Über diese drei Bereiche sollen Anwender ihre Unternehmen agiler gestalten können. Dabei helfen zum Beispiel Tools wie der Support für eine so genannte Service Component Architecture. Über einen Container lassen sich neue Definitionen schnell in ein arbeitendes System umwandeln, heißt es von IBM.

Den Cloud-basierten Dienst BPM BlueWorks hat IBM mit neuen industriespezifischen Inhalten angefüllt. BlueWorks erlaubt Testst von Prozessen in einer Cloud-Umgebung. Aber auch das Change-Management für Geschäftsprozesse hat der Anbieter überarbeitet. Jetzt lassen sich diese Prozesse auch in einem laufenden System neu modellieren. Die BPM-Suite wird außerdem um ein neues Policy-Management erweitert, das die Kommunikation zwischen den Fachabteilungen und den Entwicklern erleichtern soll.

Die BPM-Suite wird außerdem um die Business-Rules-Technologie von Ilog ergänzt. Ein Unternehmen, das IBM im vergangenen Jahr übernommen hat. Der WebSphere Application Server, der seit etwa einem Jahr auf dem Markt ist, beinhaltet nun die Ilog JRules 7.0.

Neu ist zudem WebSphere Business Events und Extreme Scale v7, das in Echtzeit mit Industrie-Anwendungen interagieren kann.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen