Der schnellste PC, der je von Erdlingen gefertigt wurde

Management

Area-51 ALX nennt sich der schnellste Gaming-PC, der jemals in Serie gefertigt wurde. Zielgruppe sind Spiel-Enthusiasten mit einem guten Draht zur Kreditabteilung bei der Hausbank.

Ab 3400 Dollar bekommt man einen Rechner mit dem Quad-Core Intel Core i7 975 mit 3,33 GHz. Wem das noch nicht reicht, kann die Frequenz dank eines Boosters auf 3,66 GHz beschleunigen. Der ALX ist zudem mit 6 GByte DDR3-RAM mit einer Taktfrequenz von 1600 MHz gesegnet.

Fotogalerie: Der schnellste PC aller Zeiten

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten

Für die Grafik sind zwei Nvidia GeForce GTX 295 zuständig, die zusammen auf vier GPUs und insgesamt 3,6 GByte DDR3-Speicher kommen. Darüber hinaus verbaut die Dell-Tochter Alienware zwei 1,5-TByte-SATA-Platten und zwei Solid State Disks mit jeweils 256 GByte Kapazität fürs Betriebssystem. Zur Auswahl stehen übrigens Windows Vista Home Premium oder Windows 7 Ultimate.

Fotogalerie: 5000-Dollar-Notebook aufgeschraubt

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen