Intel im Aufwind

CloudEnterpriseManagementServer

Der weltgrößte Chiphersteller Intel hat mit seinen Zahlen für das dritte und den Ausblick für das vierte Quartal die Markterwartungen übertroffen. Zwar meldete der Konzern Rückgänge bei Umsatz, operativen Zahlen und Überschuss – diese vielen jedoch weit weniger deutlich aus als erwartet.

Die Zahlen von Intel gelten unter Experten als wichtige Orientierung für die Aussichten der gesamten Technologiebranche in der nun wieder anlaufenden Berichtssaison.

Der Umsatz sei von 10,2 Milliarden auf 9,4 Milliarden Dollar gesunken, auf dem Markt war jedoch mit einem Umsatz von 9 Milliarden Dollar gerechnet worden. Das Ergebnis je Aktie betrug 0,33 Dollar, erwartet wurden 28 Cent, teilte Intel mit.

Für das kommende vierte Quartal rechnet Intel nun wieder mit einem Umsatzanstieg. Der Erlös sollte dann auf “10,1 Milliarde Dollar plus oder minus 400 Millionen Dollar” steigen. Analysten hatten bislang nur mit einem Anstieg von 8,2 Milliarden Dollar im Vorjahr auf 9,5 Milliarden Dollar gerechnet.