Preisnachlässe von bis 35 Prozent zum Start von Windows 7

EnterpriseManagementProjekteSoftwareSoftware-Hersteller

Gleich zu Beginn des Verkaufs von Windows 7 hat Microsoft Preisnachlässe für mittelständische Kunden von bis zu 35 Prozent angekündigt. Man räume dazu den Partnern und Händlern besondere Konditionen ein, die diese an ihre Kunden weitergeben sollen.

Die maximalen 35 Prozent Preisnachlass gibt es für das Upgrade auf das neue Betriebssystem. Die Promotionsaktion ist Teil einer neuen Mittelstandsoffensive, zu der auch die Initiative “Mission Mittelstand” zählt. Diese besteht im Wesentlichen aus einem bundesweiten Mittelstandswettbewerb. Auf den Sieger warten Projektzuschüsse in Höhe von 20.000 Euro. Voraussetzung für die Teilnahme: Der Wille, die eigene Wettbewerbsfähigkeit mithilfe moderner IT-Lösungen zu stärken. Die sollten vorzugsweise und natürlich am besten aus Redmond kommen.

Der Hauptpreis von 20.000 Euro muss wiederum in die Rundum-Erneuerung der IT-Landschaft gesteckt werden. Das Geld könne sowohl für Software als auch Beratungsleistungen ausgegeben werden.

Der Gewinner des Wettbewerbs wird beim “Change Management” von Microsoft begleitet. Fallstudien dokumentieren die betriebliche Situation vor und nach der Modernisierung der IT. Auf alle anderen teilnehmenden Unternehmen warten zudem Sachpreise von Partnern, rabattierte Softwarepakete oder eine Null-Prozent-Projektfinanzierung. Firmen können sich ab sofort auf der Website mission-mittelstand.de bewerben.