SAP unterstützt Apache

EnterpriseOpen SourceProjekteSoftwareSoftware-Hersteller

SAP unterstützt künftig Projekte der Apache Software Foundation (ASF). Man wolle generell die Entwicklung und Nutzung offener Softwarelösungen besser unterstützen. Das teilte der Konzern auf seiner Technologiekonferenz SAP TechEd 2009 mit, die von heute bis zum 29. Oktober in Wien stattfindet.

Wie die Unterstützung konkret aussehen soll, ließ SAP allerdings offen. Man hat aber bereits das neue Apache Aries-Projekt mit ins Leben gerufen und beabsichtigt offenbar, weitere Apache-Projekte wie Maven, VXQuery, Tomcat, OpenEJB oder ActiveMQ zu unterstützen. Ziel ist es, diese Technologien in künftige Versionen des NetWeaver Application Server integrieren zu können.

Im Rahmen ihrer Förderung von Open-Source-Initiativen hatte SAP bereits im Juni dieses Jahres ein verstärktes Engagement bei der Eclipse Foundation angekündigt. Als Mitglied mit “Strategic Developer”-Status stellt SAP dafür Mitarbeiter in Vollzeit für zahlreiche Projekte bereit.

Zu den von SAP unterstützten Projekten gehören Eclipse Git Team Provider (EGit), Eclipse Modeling (EMP), Eclipse Platform, Eclipse Mylyn, Eclipse PDE API Tools sowie Eclipse Equinox. Im Mai dieses Jahres trafen sich zudem in Walldorf rund zweihundert Entwickler beim Eclipse DemoCamp zum Erfahrungsaustausch. Es war die bislang größte Veranstaltung der Eclipse-Community.