Google liebäugelt mit indischem Mobilfunkmarkt

EnterpriseMobile

Google erwägt offenbar den Einstieg in den indischen Mobilfunkmarkt. Nach einem Bericht der indischen Wirtschaftszeitung Business Standard will der Konzern in dem Land Breitband-Mobilfunklizenzen erwerben. Das Blatt berief sich dabei auf nicht näher genannte Personen aus der Telekom-Industrie.

Demnach will der Internet-Riese bei der Versteigerung von Wimax-Lizenzen mitbieten. Möglich sei auch, dass der US-Internetkonzern als Technologiepartner für ein indisches Unternehmen agiert.

Ausländische Firmen dürfen sich mit höchstens 74 Prozent an einem solchen Gemeinschaftsunternehmen beteiligen. Ein Sprecher von Google India erklärte der Zeitung, dass man Branchengerüchte nicht kommentiere.

Das indische Telekommunikationsministerium versteigert Frequenzen für Mobilfunk der dritten Generation sowie Breitbank-Mobilfunk. Google hatte bereits in den Vereinigten Staaten versucht, an eine Lizenz zu gelangen, um Internetzugang mit Mobilfunk und Festnetz-Telefonie zu verbinden, war bei der staatlichen Versteigerung aber an Telekomgrößen wie AT&T und Verizon gescheitert.