Sahneschnitte: Android 2.0 ist da

EnterpriseMobileOpen SourceProjekteSoftwareSoftware-Hersteller

Google hat die neue Version seines Handy-Betriebssystems Android für Entwickler vorgestellt. Für Entwickler steht ein aktuelles Software Development Kit bereit. Der Suchkonzern hat ordentlich nachgelegt und Android einige neue Features spendiert. Codenamen der Version 2.0: “Eclair”.

Zu den Highlights gehört: Die Unterstützung von Microsoft Exchange, mehr Kontrolle über Handykameras, eine bessere virtuelle Tastatur mit vollständiger Multitouch-Unterstützung und einen überarbeiteten Webbrowser mit einer optimierten Benutzeroberfläche und HTML5-Support.

Zur besseren kabellosen Anbindung dient die Implementierung des Bluetooth 2.1-Profils. Damit Handyherstellern die Adaptierung leichter von der Hand geht, passt sich Android 2.0 multiplen Bildschirmauflösungen selbstständig an.

Android 2.0 ermöglicht mehrere Benutzer-Accounts für E-Mail, inklusive Exchange und die Adressbuch-Synchronisation. Über die neue Quick-Contact-Funktion kann man über das Kontaktprofil direkt Anrufe tätigen und SMS oder E-Mails versenden.
Die Suche umfasst nun auch alle gespeicherten SMS und MMS.

Das Update erweitert zudem die Möglichkeiten für Handykameras. So werden nun Blitze, ein digitaler Zoom und ein Szenenmodus unterstützt. Hinzu kommen Weiß-Abgleich, Farbeffekte und ein Makro-Fokus.