Wir zerlegen ein neues MacBook

CloudEnterpriseManagementServer

Erst vor wenigen Tagen hat Apple sein überarbeitetes MacBook vorgestellt. Die Firma iFixit, spezialisiert auf den Austausch von Komponenten in Macs, iPhones und iPods, hat es für uns auseinandergenommen.

Fotogalerie: Das neue MacBook aufgeschraubt

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten

Das MacBook verfügt nun über ein weißes Kunststoffgehäuse und 13-Zoll-Display mit LED-Hintergrundbeleuchtung (1280×800 Pixel) sowie Multitouch-Trackpad und eingebaute Kamera. Es ist 2,74 Zentimeter flach und 2,13 Kilogramm leicht und weist abgerundete Kanten auf. Das Unibody-Gehäuse ist aus Polycarbonat. Die Unterseite ist mit einem rutschfesten Material beschichtet.

Das Gerät ist nun “aus einem Guss” – das hat aber nicht nur Vorteile – der Akku kann beispielsweise nicht mehr ausgetauscht werden! Außer von Experten. Und genau solchen gucken wir über die Schulter.

Der Techniker war übrigens sehr angetan: Apple hat das MacBook sinnvoll und unkompliziert eingerichtet. iFixit wird demnächst ein Handbuch für die Heimreparatur des Gerätes auf den Markt bringen.

Als nächstes wollen die Fachleute übrigens den neuen iMac zerlegen. Den zeigen wir Ihnen dann natürlich auch gerne.

Fotogalerie: Apples neue Rechner und die Magische Maus

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten