Sony-Ericsson feuert Microsoft und bringt Android-Handy

EnterpriseMobileWorkspaceZubehör

Bye bye Microsoft: Sony-Ericsson hat das Xperia X10 vorgestellt. Es handelt sich um ein Android-Smartphone mit Touchscreen. Die Vorgängerversionen des Xperia X10, die Smartphones X1 und X2, kamen noch mit Windows Mobile auf den Markt.

Fotogalerie: Das Xperia X10 von Sony-Ericsson

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten

Als Betriebssystemversion kommt Android 1.6 zum Einsatz, ein Update auf 2.0 dürfte in Kürze – vermutlich schon zum Marktstart in Deutschland Anfang 2010 – folgen. Statt der bei Android üblichen Benutzeroberfläche kommt jedoch ein von Sony-Ericsson selbst gezimmertes User-Interface zum Einsatz.

Die Oberfläche UX für User Experience teilt sich in die Bereiche Timescape und Mediascape auf. Ersterer soll Business-Funktionen wie Kalender, Kontakte und Nachrichten enthalten, der zweite multimediale Inhalte wie Musik und Videos.

Das Display ist 4,0 Zoll große und löst 480 mal 854 Pixel auf. Es soll kratzfest sein, besteht also vermutlich aus Mineralglas. Es kann 65.546 Farben darstellen. Gerüchteweise soll bald eine Version mit Multitouch-Bildschirm folgen.

Der Hersteller verrät noch nicht alle Funktionen des X10, WLAN, GPS, Bluetooth mit Stereo-Audio-Übertragung A2DP und UKW-Radio gelten aber als sicher. Auf der Oberseite findet sich eine 3,5-mm-Klinkenbuchse für herkömmliche Kopfhörer.