OKI bringt neue monochrome Alleskönner

EnterpriseManagementNetzwerke

Druckexperte OKI hat mit der neuen MB400er-Serie drei neue monochrome Multifunktions-LED-Drucker für kleine Arbeitsgruppen und Privatanwender vorgestellt. Die neuen Geräte basieren auf der B400er-Serie.

“Damit bieten sie alle die von unseren Kunden gewohnten Merkmale der B400er Serie – mit dem zusätzlichen Vorteil, dass sie deutlich mehr können”, so Kay Strucks, Produktmanager bei OKI. “Über einen Einsatzzeitraum von drei Jahren sind sie bis zu zweimal günstiger als der vergleichbare Wettbewerb.”

MB460
Das neue Einstiegsmodell der MB400er-Serie: Der MB460
Foto: OKI

Toner der MB400er Serie sind auch für Drucker der B400er Serie geeignet, genauso wie der erweiterbare Speicher, der ebenfalls unter den Geräten getauscht werden kann. Das Einstiegsmodell MB460 bietet 3-in-1-Funktionalität durch Farbscanner, Kopierfunktion mit Einzelblatteinzug und einer Druckgeschwindigkeit von bis zu 22 Seiten pro Minute (ppm), Schwarz-Weiß mit 30 ppm. Es bietet Scan-to-USB und eine Ethernet-Schnittstelle.

Die Qualität der MB470-Ausdrucke ist die derzeit Bestmögliche im LED-Drucker-Segment: 1200 mal 1200 DPI. Das Gerät lässt sich darüber hinaus auch in Microsoft Sharepoint-Umgebungen integrieren. Die Top-Version der MB400er Serie – die MB480 – verfügt zusätzlich über eine Tonerkapazität für bis zu 12.000 Seiten und eine Papierkassette mit 530 Blatt Fassungsvermögen.

Der MB460 ist ab 379 Euro, der MB470 ab 439 Euro und der MB480 ab 549 Euro erhältlich.