Windows 7: Nutzerkonten und Jugendschutz

EnterpriseSoftware

Wir haben eine kleine Serie gestartet, die Schritt für Schritt durch die neue Systemsteuerung führt. Nach wie vor ist die Systemsteuerung der Dreh- und Angel-Punkt für die Konfiguration von Windows und auch bei der Nutzerkontenverwaltung und beim Jugendschutz gibt es neue Funktionen, die wir Ihnen nicht vorenthalten möchten.

Die Systemsteuerung von Windows 7 ist in acht Hauptkategorien unterteilt und bringt so Ordnung in die über 50 Einzelelemente. Der Bereich ‘Nutzerkonten und Jugendschutz’ liegt auf Position fünf. Hier lassen sich sämtliche Nutzer und Passwörter verwalten. Aber auch für Kinder und Jugendliche, die den PC eventuell mit nutzen, können hier zum Beispiel Zeitlimits für die Benutzung des PCs festgelegt oder bestimmte Spiele blockiert werden.

In der Systemsteuerung bietet Windows 7 mehr Vielfalt als die Vorgänger, nur in einigen Unterpunkten hat Microsoft alles beim Alten gelassen; auch die Terminologie hat Microsoft teilweise beibehalten. Viele Veränderungen sind erst auf den zweiten Blick ersichtlich.

Fotogalerie: Windows 7 nach eigenem Geschmack

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten

Vor diesem Hintergrund haben wir vor kurzem eine kleine Serie gestartet, die dabei helfen soll, den Überblick in der recht umfangreichen Systemsteuerung zu bewahren. Teil eins beschäftigte sich vor kurzem mit dem Bereich ‘System und Sicherheit’

Fotogalerie: Windows 7 im Detail: System und Sicherheit

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten

In den bereits erwähnten acht Kategorien des Control Panels ist das übrigens der erste Punkt. Hier lässt sich ablesen, welcher Stellenwert dem Thema in Redmond eingeräumt wird. Ein weiterer Teil der Serie beschäftigte sich dann mit Punkt zwei des Hauptmenüs: ‘Netzwerk und Freigabe’.

Fotogalerie: Windows 7: Netzwerk und Freigabe

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen