Frankfurt bekommt Apple Store

Management

Nach München und Hamburg ist in Frankfurt der dritte Apple-Store seiner Art in Deutschland. Ab dem 5. Dezember können Kunden dort Produkte in Augenschein nehmen und ausprobieren. Wie auch in anderen Apple Stores geben an der “Genius Bar” Mitarbeiter fachkundige Auskunft.

Ab kommenden Samstag um 10 Uhr können alle Interessierten in der Große Bockenheimer Straße 30 Macs und iPods testen, das iPhone ausprobieren und sich an der “Genius Bar” oder in kostenlosen Workshops Tipps und Tricks zu Apple-Produkten holen, wie Apple im Internet mitteilt. Montag bis Mittwoch hat der Store von 10 bis 20 Uhr geöffnet, Donnerstag bis Samstag von 10 bis 21 Uhr.

Der erste interaktive Workshop findet am 7. Dezember zum Thema “iMovie und iDVD” statt. Darin lernen Anwender neue Möglichkeiten zum Ablegen, Sortieren und Suchen von Videos kennen. Außerdem erfahren die Teilnehmer, wie sie ihre Filme anderen Nutzern zum Download anbieten können. Anmeldungen nimmt Apple ab sofort entgegen.

Apple hatte diese Retail Stores 2001 in den USA eingeführt. Nach Auskunft des Unternehmens zählen die Filialen wöchentlich rund 3,5 Millionen Besucher weltweit. Seit Ende Oktober betreibt auch Konkurrent Microsoft erste eigene Ladengeschäfte.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen