Das Apple Tablet kommt

E-GovernmentManagementRegulierung

Diese Nachricht stammt von dem Analysten Yair Reiner des Bankhauses Oppenheimer. Er will die “Zahnräder für die Produktion des Gerätes” bereits anlaufen hören. Er glaubt zudem aus den Lieferungen herauslesen zu können, dass das Gerät einen 10,1-Zoll-Bildschirm haben und rund 1000 Dollar kosten wird.

Apple werde wohl rund eine Million Geräte jeden Monat vom Band laufen lassen. Wenn man nun eine Vorbereitungsphase von bis zu sechs Wochen annimmt, dann könnte das Apple Tablet bereits im Frühjahr auf den Markt kommen. Aber nicht nur die Analyse der Apple-Supply-Chain deutet auf ein neues Angebot aus Kalifornien hin.

Fotogalerie: 10 vielversprechende Apple-Patente

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten

“Quellen in den USA berichten uns, dass Apple Verlegern sehr attraktive Konditionen für die Verbreitung von Inhalten anbietet”, erklärte Reiner in einer Mitteilung an seine Kunden. Apple wolle den Verlegern 70 Prozent des Umsatzes gewähren und werde lediglich 30 Prozent einbehalten. Zudem lege Apple keinen Wert auf Exklusivität. Amazon teilt den Umsatz mit den Verlegern zu gleichen Teilen auf. Die Verlage können ebenfalls 70 Prozent des Umsatzes bekommen, dürfen dann jedoch ihre Bücher nur über den Kindle verbreiten.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen