SAP-Paket für die neue Umsatzsteuer

E-GovernmentEnterpriseManagementRegulierungSoftware

Ab dem ersten Januar 2010 treten die neuen Regelungen für die Umsatzsteuer in Kraft. Das SAP-Systemhaus TDS bietet jetzt ein Paket, das SAP-Anwenderunternehmen beim Umsetzen der neuen Regelungen hilft.

Mit dem Gesetz zur Anpassung an EU-rechtliche Vorgaben werden die Vorschriften zum umsatzsteuerlichen Ort von Dienstleistungen und die Abgabe der Zusammenfassenden Meldung (ZM) zum 1. Januar 2010 neu geregelt. Es verpflichtet Unternehmen ab dem kommenden Jahr, die neuen Regelungen bei der Umsatzsteuer umzusetzen. Davon betroffen sind alle Betriebe, die grenzüberschreitende Geschäftsbeziehungen (Business-to-Business-Geschäft) haben – sei es mit Kunden oder mit Mutter- oder Tochtergesellschaften im Ausland. Grundlage der Neuregelungen ist das sogenannte “EU Mehrwertsteuerpaket”, in dem unter anderem die Richtlinie 2008/8/EG (Ort der Dienstleistungen) enthalten ist.

Die Neckarsulmer TDS AG bietet SAP-Anwendern Pakete für die schnelle und rechtzeitige Umsetzung der neuen Vorgaben im SAP-System: Diese umfassen die Abbildung der Anforderungen in den SAP-Modulen Finanzwesen (FI), Vertrieb (SD) und Materialwirtschaft (MM).

Auch das Einspielen von OSS-Hinweisen und das Anlegen von neuen Data-Dictionary-Objekten zählen zum Leistungsumfang. Die kurzfristig buchbaren Pakete werden von SAP-Experten der TDS innerhalb weniger Tage umgesetzt und sind zu Preisen ab 1200 Euro erhältlich.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen