Google verschafft Chrome ein Image

BrowserE-GovernmentEnterpriseManagementRegulierungSoftwareWorkspace

Gute Werbung baut um ein Produkt eine eigene Welt auf. Bei Google sieht diese Welt aus wie eine Mischung aus der Physik-Stunde im Telekolleg und der Sendung mit der Maus.

Ein Kommentator verewigte sich unter dem Google-Video für Chrome mit den Worten: “Sehr nett, für Kinder unter drei Jahren”. Aber in meinen Augen immer noch besser als Larry Page oder Sergei Brin dabei zuzuhören, wie sie die Vorzüge ihrer neuen Entwicklung preisen. Stattdessen haben die Macher des Videos tief in die Trickkiste gegriffen und heraus kommt eine Werbung, die unaufdringlicher und charmanter kaum sein könnte.

Mit mechanischen Basteleien veranschaulicht der kleine Film Eigenschaften von Chrome wie Geschwindigkeit, Sicherheit oder Stabilität.

Allerdings hat Google diese Filme nicht selbst gedreht, sondern hat für dieses Projekt die Werbeagentur Bartle Bogle Hegarty beauftragt, die bereits zusammen mit der Lengede Jin Henson bekannte Figuren wie ‘Flat Eric‘ für Levis Jeans werben ließ.

Hier zum Vergleich noch eine Physikstunde mit Hermann Deger:

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen