Kompass für IT-Sicherheitsstandards

EnterpriseManagementSicherheit

Viele IT-Verantwortliche stellen sich die Frage, welches Sicherheitsniveau für ihr Unternehmen angemessen ist und wie viel sie in die IT-Sicherheit investieren müssen. Die Nutzung gängiger IT-Sicherheitsstandards bietet eine Lösung für diese Aufgaben.

Der Branchenverband Bitkom und das DIN Deutsches Institut für Normung e.V. haben in der gemeinsamen Publikation ‘Kompass der IT-Sicherheitsstandards’ die verschiedenen Standards für IT-Sicherheit dargestellt und bewertet.

“IT-Sicherheitsstandards verbessern das Sicherheitsniveau im Unternehmen und orientieren sich dabei am Stand der Technik und Wissenschaft”, sagt Professor Dieter Kempf, Mitglied des Präsidiums des Bitkom. “Beachten Unternehmen Standards, halten sie zudem gesetzliche Vorgaben wie das Bundesdatenschutzgesetz ein und dokumentieren Verlässlichkeit gegenüber Geschäftspartnern.” Mit erprobten Vorgehensmodellen und einer methodischen Vereinheitlichung könnten zudem Ressourcen gespart und Kosten gesenkt werden.

Der Leitfaden ermöglicht es nach Angaben des Bitkom, die Sicherheit der IT-Systeme zu überprüfen und an die gängigen Standards anzupassen. Auch technische Laien könnten anhand einer Übersichtsmatrix den für sie geeigneten Standard finden. Der Kompass der IT-Sicherheitsstandards kann kostenlos aus dem Netz geladen werden.