Steve Wozniak begeistert vom Google Phone

EnterpriseMobileWorkspaceZubehör

Apple-Gründer Steve Wozniak hat sich zwar schon vor einigen Jahren aus dem Unternehmen verabschiedet – seine Liebe zu Apple-Produkten ist jedoch geblieben. Und so scheut er sich auch nicht, sich persönlich in die lange Schlange vor einem Apple Store zu stellen, wenn ein neues iPhone auf den Markt kommt. Derzeit gilt seine ganze Zuneigung jedoch dem Google Phone, sagte er in einem Fernseh-Interview mit NBC.

Er habe sich Googles erstes selbst vertriebenes Telefon gleich am ersten Tag besorgt, der offenbar keinem Smartphone lange die Treue hält. “Das liebste Gadget ist immer das neueste”, so Wozniak im Interview.

Grundsätzlich verwende er in der Regel mehrere Mobiltelefone gleichzeitig. Über die Jahre habe er sicher 100 verschiedene Handys benutzt. Einmal habe er für mehrere Monate ein Blackberry verwendet, damit wurde er allerdings nie besonders glücklich. Dasselbe gelte auch für die frühen Android-Smartphones, sagte Wozniak.

Aktuell telefoniert Wozniak neben dem Google Phone Nexus One auch noch mit zwei iPhones und einem Motorola Droid – auch ein Gerät mit dem Betriebssystem Android. Das Droid und das Nexus One sind nach Wozniaks Worten “exzellente Geräte”.

Prinzipiell möge er es nicht, Kaufentscheidungen zu einer “religiösen” Frage aufzubauschen, je nach Art der Nutzung und des Budgets sei oft ein herkömmlicher PC besser geeignet als ein Macintosh. Er wäre da lieber ein guter Verkäufer, der sich ernsthaft für die Bedürfnisse der Kunden engagiere – und dann lieber nur dezent in Richtung Apple rate, so Wozniak.

Fotogalerie: Das Nexus One genau besehen

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten