Patch für den Internet Explorer kommt heute

BrowserEnterpriseManagementProjekteSicherheitSoftware-HerstellerWorkspace

Das Leck, das die weitreichende Attacke auf Google und andere Unternehmen ermöglichte, will Microsoft noch heute schließen.

Das kündigt der Hersteller in einer Vorabmeldung an. Als Veröffentlichungstermin für den Patch nennt Microsoft den 21. Januar.

Vor wenigen Tagen hatte Microsoft einen Patch außerhalb des Patchdays angekündigt: “Aufgrund der großen öffentlichen Wirkung, die dieser Vorgang hervorgerufen hat, der großen Verwirrung darüber, was Anwender tun können, um sich zu schützen und die neue Bedrohungslage hat sich Microsoft entschlossen, ein Update abseits des monatlichen Turnus zu veröffentlichen.”

Das Leck betrifft die Versionen 6, 7 und 8 des Internet Explorers. Microsoft erklärte nun, dass neben dem so genannten Google-Leck, auch andere Sicherheitslecks, die jedoch nicht aktiv ausgenutzt werden, geschlossen werden. Außerdem hat Microsoft einen Web-Cast zu dem Patch angekündigt, der voraussichtlich ab Nachmittag verfügbar sein wird.

Außerdem sind alle, derzeit von Microsoft unterstützten Windows-Versionen ab Service Pack 4 für Windows 2000 bis hin zu Windows 7, betroffen. Mit diesem Update reagiert Microsoft zudem auf die Veröffentlichung des Schad-Codes über das Hackertool Metasploit.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen