Komplettmigration auf Windows 7

EnterpriseManagementSoftware

Siemens IT Solution and Services stellt bei der Münchener Hypothekenbank sämtliche Arbeitsplätze auf das neue Microsoft-Betriebssystem um. Die bayerische Bank ist damit eines der ersten Unternehmen, die einen vollständigen Umstieg auf Windows 7 wagen.

Ende Januar wird Siemens IT Solutions and Services bei der Münchener Hypothekenbank und in sämtlichen Filialen Desktops und Laptops auf Windows 7 migriert haben.

Seit Oktober 2009 arbeitet Siemens an der Umstellung der 450 Desktops und 150 Laptops der bayerischen Bank.

Die Hypothekenbank startete den Umstieg mit der Veröffentlichung des neuen Betriebssystems. Das Pilotprojekt mit 30 Nutzern wurde nach einem Monat abgeschlossen.

Zwar ist die Hypothekenbank nur ein kleinerer Anwender, jedoch wohl eines der ersten Unternehmen, das alle Arbeitsplätze vollständig auf Windows 7 umstellt.

“Dank der neuesten Software haben wir eine exzellente Plattform, um darauf eine moderne Systemarchitektur aufzubauen”, so begründet Andreas Werner-Scheer, Director Information Processing/Organization bei der Münchener Hypothekenbank den Umstieg auf Windows 7.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen