Bill Gates bloggt

E-GovernmentManagementProjekteRegulierungSoftware-Hersteller

Auf dem Blog, der sich inhaltlich stark an den Projekten der Paul und Melinda Gates-Stiftung orientiert macht sich der IT-Grande über Pandemien, die Hilfe für Haiti oder Fragen, wie man Bauern in Entwicklungsländern am besten helfen kann Gedanken.

Der Grund für das neue Projekt The Gates Notes sei das große Interesse gewesen, das er bei dem Jahresbericht seiner Stiftung erfahren habe. Aber auch sein Interesse an der Arbeit der Stiftung scheint ungebrochen.

Er fühle sich wieder “wie in der Schule”. Jeden Tag lerne er neue Zusammenhänge in der Arbeit in seiner Stiftung und das stets von Leuten, die absolute Experten in ihrem Gebiet sind. Bill Gates stellt sich in seinem Blog aber auch der Tatsache, dass es oft gar nicht so einfach ist, wirklich optimal wohltätig zu sein.

Bill Gates erklärt auch, warum er seine Arbeit und die seiner Stiftung nicht auf das Thema Energie und globale Erwärmung lenkt. Die großen Errungenschaften wolle er dem Markt überlassen, erklärt er. Eine gute Idee werde ihre Geldgeber finden und sich durch die Kräfte des Marktes verwirklichen lassen. Er wolle aber mit seiner Stiftung da helfen, wo die großen Dollarscheine fehlen.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen