AMD präsentiert fünf neue Athlon- und Phenom-CPUs

CloudEnterpriseServer

AMD hat seine Prozessor-Reihen Athlon II und Phenom II um insgesamt fünf Modelle mit zwei bis vier Kernen erweitert. Die Taktfrequenzen liegen zwischen 2,6 und 3,2 GHz.

Die AMD-Prozessoren für den Sockel AM3 sind im 45-Nanometer-Verfahren gefertigt und etwas höher getaktet als die bisherigen Serienvertreter. Die Zweikern-CPU Athlon II X2 255 läuft mit 3,1 GHz, der Dreikern-Prozessor Athlon II X3 440 mit 3,0 GHz. Damit sind beide Chips 100 MHz schneller als die bisherigen Spitzenmodelle ihrer Serien.

Gleiches gilt für den Athlon II X4 635 mit vier Kernen und 2,9 GHz Takt sowie den Phenom II X2 555 Black Edition, der mit 3,2 GHz und frei einstellbarem Multiplikator zum einfacheren Übertakten kommt. Der 2,6 GHz schnelle Phenom II X4 910e zeichnet sich vor allem durch seine geringe Leistungsaufnahme von 65 Watt TDP aus. Alle Prozessoren verfügen über 2 MByte L2-Cache. Die Phenom-Varianten bieten zusätzlich 6 MByte Level-3-Cache.

Laut der AMD-Preisliste kosten die Tray-Versionen der neuen Athlon-II-CPUs bei einer Abnahmemenge von 1000 Stück zwischen 74 und 119 Dollar. Die Phenom-II-Modelle gibt es für 99 respektive 169 Dollar. Im Internet sind die Neuvorstellungen zu Preisen zwischen 65 und 160 Euro erhältlich.