Microsoft zeigt Windows Mobile 7

EnterpriseManagementMobileProjekteSoftware-Hersteller

Der Hersteller will die neue Version seines Handybetriebssystems auf dem Mobile World Congress (15. bis 18. Februar in Barcelona) vorstellen. Microsoft hatte die Veröffentlichung von Windows Mobile 7 zuletzt mehrfach verschoben und die Zwischenversion 6.5 veröffentlicht.

Im Januar kündigte Robbie Bach, Chef von Microsofts Entertainment-Sparte, auf der Consumer Electronics Show in Las Vegas an, sein Unternehmen werde in Barcelona einiges über die Zukunft des Handygeschäfts zu sagen haben.

Auf der Entwicklerkonferenz Mix 10, die im März stattfindet, will Microsoft Informationen über die Programmierung von Anwendungen für Windows Mobile 7 bereitstellen. Mehreren Quellen zufolge wird die Entwicklung von Windows Mobile 7 im Sommer abgeschlossen sein. Erste Geräte mit der neuen Software sollen noch 2010 in den Handel kommen.

Derweil hat der Blogger Long Zheng in einem Software-Update für Microsofts MP3-Player Zune einen Hinweis auf ein Mobiltelefon von Microsoft gefunden. Eine INF-Datei des Updates enthält drei Platzhalter für ein ‘Zune Phone’, dem jeweils eine eindeutige Hardware Vendor ID von Microsoft zugeordnet ist.

Fotogalerie: Die Macken von Windows Mobile 6.5

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten