Google stoppt Support für IE6

EnterpriseProjekteService-ProviderSoftware

Mit Stichtag 1. März wird Google den Support für den Browser auslaufen lassen. Denn “viele andere Unternehmen haben den Support für ältere Browser wie den Internet Explorer 6 bereits gestoppt wie auch Versionen, die von den eigenen Herstellern nicht mehr unterstützt werden”, teilt Google in einem Blog mit.

Google erklärt den Schritt damit, dass viele neue Funktionen sich mit älteren Versionen nicht mehr effizient darstellen lassen. Zudem werde es ab dem 1. März bei diesen Google-Diensten neue Funktionen geben, die mit der Version 6 nicht mehr kompatibel sind.

Bei dieser Entscheidung spielen auf jeden Fall auch Sicherheitsbedenken eine Rolle. So wurde ein Leck im IE6 für eine groß angelegte Attacke ausgenutzt. Die Version 8 gilt als deutlich sicherer, dennoch verwenden noch immer 13,5 Prozent aller Web-Nutzer die Version 6.0.

Google nennt auch noch weitere Alternativen zum IE6, etwa Firefox 3.0, Chrome 4.0 oder Safari 3.0 oder höher.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen