Erster RC von Office 2010

EnterpriseManagementOffice-AnwendungenProjekteSoftwareSoftware-Hersteller

Dem erlesenen Kreis der Mitglieder des Technology Adoption Programs steht nun der erste Release Candidate (RC) von Microsoft Office 2010 zur Verfügung. Noch will Redmond offenbar den Code nicht einem breiteren Publikum zugänglich machen.

An dem öffentlichen Beta-Programm für Office 2010 haben laut Microsoft über zwei Millionen Tester teilgenommen. Die finale Version der Büro-Software hat Microsoft für Juni angekündigt. Derzeit habe Microsoft jedoch keine Pläne für eine breitere Veröffentlichung der neuen Vorabversion.

Offiziell hatte Microsoft die Tests für Office 2010 mit einer Technology Preview im Juli 2009 aufgenommen. Seit November liegt eine Betaversion vor.

Office 2010 enthält eine Vielzahl von Verbesserungen für jede Anwendung. Es hält am XML-Dateiformat und der Ribbon-Oberfläche von Office 2007 fest. Zu den wichtigsten Neuerungen gehören browserbasierte Versionen von Excel, Word, OneNote und PowerPoint – die sogenannten Office Web Apps. Darüber hinaus bietet Microsoft erstmals 32-Bit- und 64-Bit-Versionen der Software an.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen